Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Die Lichter im Nebel

Lilien ging , immer tiefer in Wald , es war ihr egal ob sie sich verlief oder nicht . Es wurde lansam Herbst und immer kälter , der schneidende kalte Wind wehte ihr ins Gesicht und zerzauste ihre Haare . Doch auch das war ihr egal , sie hatte alles was ihr je etwas bedeutet hatte in der Minute verloren als ihr Freund , der wichtigste Mensch in ihrem Leben, nach dem tot ihrer Eltern verschwand . Ja sie erinnerte sich noch gut daran , sie hatten sich bei einer Feier kennengelernt , und waren danach unzertrennlich gewesen . Bis sie eines Tages eine Nachtwanderung machten . Sie gingen tief in den Wald , Lilien ging voraus doch dann hörte sie einen Schrei . Sie lief so schnell sie konnte zu dem Platz an dem ihr Freund zuletzt gestanden hatte und rief seinen Namen . Doch es war umsonst , sie suchte tagelang nach ihm , ohne Erfolg . Es wurde eine Suchaktion gestartet aber niemand fand auch nur ein Lebenszeichen .

Lilien aber  blieb im Wald , sie fühlte sich für das Geschehen verantwortlich und gab sich selbst die Schuld dafür . Sie ging also immer weiter in den Wald , es wurde Nacht und sie fand eine alte Holzhütte und schlief ein . Doch es war kein guter Schlaf , sie sah in ihrem Traum ihren Freund vor ihr stehen . Sie erwachte scheißgebadet am nächsten Tag , es war noch dunkel und neblig . Das man seine eigene Hand nicht sehen konnte . Und da war es wieder , dieses vertraute und doch unheimlich Geräusch . Und dann hörte sie eine leise Stimme :

Komm mit dein Freund lebt , er ist hier bei uns .

Lilien traute sich selbst nicht , ach das hatte sie sich doch nur eingebildet , ha eine Wunschvorstellung . Doch dann hörte sie die Stimme wieder . Langsam und vorsichtig darauf achtend keinen Fäller zu machen folgte Lilien , der Stimme und traute ihren Augen kaum als sie ihren Freund vor sich stehen sah . Sie fiel ihm , in den Arm und weinte vor Glück . Und so waren die beiden wieder unzertrennlich .

1 Kommentar 4.10.06 16:23, kommentieren

My Life my Love and my Friends

Heute war der fadeste Tag in meinem Leben .

 

Aber das werdet ihr schon noch erkennen . Die Nacht gestern war

schon blöd , ich habe die ganze Zeit über so viele Dinge nachgedacht.

 

 

Ich musste an verpasste Dinge in Bezug auf Burschen denken ,

und das hat mich total genervt . Ich hatte schon mal den besten

Burschen, aber habe alles wegen meiner Eifersucht zerstört .

Und jetzt würde ich alles dafür tun damit ich wieder mit ihm zusammen

kommen könnte . Naja da sieht mal wieder wie blöd man sein kann.

Sonst denke ich an einen Schüler aus Australien der mich mochte .

 

Und ich habe wieder alles verdorben weil ich ihm meine Handynummer

nicht gab . Meine Freundinnen sind sehr wichtig für mich , aber zu einer

hatte ich dieser Jahr auch nicht das beste Verhältniss , jetzt ist es wieder

okay . Aber der Bursche ist mir außer meinen besten Freund der gerade

ein Jahr nach aus Australien gegangen ist der wichtigste .

 

So das ist hier mein erster Eintrag .





 

1 Kommentar 4.10.06 16:23, kommentieren